Danse Générale Mythen in Bewegung: „Der Feuervogel“ – „Mutter Gans“ – „Daphnis & Chloe“

// ,

 

Das Showteam „Matrix“  des TV Freiburg-Herdern,  das Schwerpunktfach Tanz & das „kick for girls“ Flüchtlings-Projekt der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Schülerinnen der Wentzinger Realschule stehen gemeinsam auf der Bühne und vertanzen Märchen und Mythen!

 

Dieses Community-Dance Projekt findet in Kooperation mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, dem „kick for girls“ Förderprojekt der step Stiftung, der Wentzinger-Realschule, dem TV Freiburg-Herdern und dem ORSOphilharmonic statt unter der Schirmherrschaft Rektor Schiewers.
Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene nutzen gemeinsam ihren Körper als Ausdrucksmittel und vertanzen und interpretieren dabei Mythen („Daphnis und Chloè“) und Märchen („Der Feuervogel“, „Mutter Gans“). In der tänzerischen Auseinandersetzung mit Literatur und klassischer Musik erhalten die Kinder und Jugendlichen einen ganz eigenen Zugang zu ihrem Körper und drücken ihre eigenen Erfahrungen und Gefühle nonverbal aus. Die „Macht des Tanzes“ ist dabei von entscheidender Bedeutung. Er wirkt verbindend, fördert das Selbstvertrauen und die Kommunikation, stärkt die Gemeinschaft, hilft sich selbst zu verstehen und auszudrücken. Um es mit Royston Maldooms Worten zu sagen „Tanzen – heißt gemeinsames Wachstum!

 

Sehen Sie diese große Tanzproduktion mit Musik von Strawinsky und Ravel am 16. Juni 2018 | 20 Uhr im Konzerthaus Freiburg! Karten gibt es hier

Künstlerische Leitung: Christina Plötze

Musikalische Leitung: Wolfgang Roese

Unter der Schirmherrschaft des  Rektors der Freiburger Universität, Prof. Dr. Dr. h. c. Hans-Jochen Schiewer

 

zurück zur Übersicht »